Ägypten

Die Verbindung zwischen Arabien und Afrika - Ägypten

Ägypten bietet Dir eine einzigartige Mischung aus Kultur & Baden.Das Land liegt auf zwei Kontinenten und verbindet Nordostafrika mit dem Nahen Osten.Geprägt wird Ägypten durch ein heißes Wüstenklima. Zwischen Mai und September sind die Tage teilweise glühend heiß und erreichen durchaus auch Temperaturen bis zu 50 Grad. Die Wintermonate von Dezember bis Februar sind mild aber durchaus mit kalten Nächten in der Wüste.

Gute Gründe für die Kanaren

Die Pyramiden von Gizeh, der Sobek Tempel in Kom Ombo oder die Tempelanlagen von Karnak – in Ägypten stehen weltberühmte Kulturdenkmäler. Auf einer Nilkreuzfahrt lassen die sich ideal besichtigen. Aber auch für Strandurlauber oder Taucher ist einiges geboten. Jetzt bleibt nur noch die Frage: Welche Urlaubsregion passt am besten zu Dir? 

Warum El Gouna

Mit El Gouna erwartet Dich ein moderner Urlaubsort am Roten Meer. Die künstlich angelegte Lagunenstadt liegt etwa 30 km nördlich von Hurghada entfernt und somit gelangst Du schnell vom Flughafen in Dein Urlaubsparadies!

Neben vielen Hotels und Resorts findest Du hier auch zahlreiche Villen, die von Ägyptern bewohnt werden oder für einen Urlaub hierherkommen. Die Infrastruktur im Ort ist ausgezeichnet. Mit kleinen Tuc Tucs kannst Du dich für wenig Geld herumfahren lassen.Ebenso gibt es die Möglichkeit einen Shuttle Bus oder ein Shuttle Boot zu nutzen sowie sich ein Fahrrad zu mieten. 

Ein einzigartiges Dine- Around Konzept, an dem die meisten Hotels teilnehmen ermöglicht es dir kostenlos bzw. gegen einen kleinen Aufpreis auch in anderen Hotels zu Essen. Somit ist Dir eine Geschmacksvielfalt garantiert! Teste Dich durch die vielen Restaurants Deines Urlaubsortes und entscheide selbst, wo es am besten schmeckt!

Die lebendige Abu Tig Marina bietet Dir zahlreiche Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten. Im Ortszentrum befindet sich der von Palmen, Geschäften und Terrassencafés umgebene Tamr-Henna-Platz. Direkt an der New Marina liegen unzählige Bars, die zu Karaoke Abenden einladen, Lounges für gemütliche Abende und Clubs in denen Du die ganze Nacht durchtanzen kannst

Als Kitesurfer kommst Du hier voll auf Deine Kosten! Generell wird Wassersport in El Gouna groß geschrieben. Der breite Mangroovy Beach ist dabei besonders bei Kitesurfern beliebt. Auf keinen Fall solltest Du dir die einzigartige Unterwasserwelt entgehen lassen. Zahlreiche Schnorchel oder Tauchausflüge ermöglichen es dir diese bunte Korallenwelt zu entdecken.

Neben all diesen Aktivitäten bietet dir El Gouna mit zwei 18-Loch Golfanlagen ein einzigartiges Golferlebnis. Spiele inmitten von Palmen und prachtvoll Angelegten Hotelanlagen eine Partie Golf, bevor Du ins kühle Nass springst.

Aktivitäten

Unterwasserwelt Wenn Du vor der Küste untertauchst, betrittst Du eine faszinierende Welt voller bizarrer Formen und farbenfroher Meeresbewohner: Kleine bunte Fische gleiten in Schwärmen zwischen Korallen umher, weiter draußen ziehen auch Walhaie und Mantas ihre Bahnen, am Boden kriechen Schildkröten über sandigen Grund. Mit etwas Glück zeigen sich sogar Delphine – kein Wunder, dass Tauchen und Schnorcheln zu den Lieblingsaktivitäten in Hurghada zählen.

Kultur & Sehenswertes Das heutige Ägypten hat seine historischen Wurzeln in einer der ältesten Hochkulturen der Menschheitsgeschichte. Die regelmäßige Überschwemmung des Nils ermöglichte diese antike Blüte. Die Felder entlang des Nilufers wurden jedes Jahr überschwemmt und fruchtbar gemacht. Von jener Zeit künden heute noch Baudenkmale, Wandmalereien und Hieroglyphen (der altägyptischen Bilderschrift). Ägypten ist reich an archäologischen Funden. Um ein möglichst angenehmes Weiterleben im Jenseits zu ermöglichen, wurden die sterblichen Überreste einbalsamiert und mit wertvollen Grabbeigaben ausgestattet. Durch die Einbalsamierung wurde der Verfall der Mumien verlangsamt. Die Hauptstadt der alten Pharaonen war Theben, das heutige Luxor, welches wichtige Bauwerke aus der Zeit umfasst. Aus den drei Jahrtausenden ägyptischen Geschichte sind viele Tempelkomplexe entstanden. Der Karnak Tempel ist die größte Tempelanlage gefolgt vom Luxor Tempel und vielen weiteren beeindruckenden Ruinen. Das Tal der Könige mit der legendären Grabkammer des Tutanchamun ist nicht zu vergessen. Sechzig weitere Pharaonengräber sind hier zu finden. Diese Gräber reichen bis zu 20 Meter in den Felsboden. Bei einer Nilkreuzfahrt kann man viele weitere antike Denkmäler entdecken. Unser Tipp ist eine Nasserseekreuzfahrt. Das letzte erhaltende Weltwunder der Antike, die Pyramiden von Gizeh, stehen wie die sagenumwobene Sphinx vor der heutigen Hauptstadt von Ägypten: Kairo. Das größte Ägyptische Museum steht im Herzen von Kairo, am Tahrir Platz. Das Museum ist eine Schatztruhe voller königlicher Mumien, vergoldende Artefakten und weitere Kostbarkeiten.

Souks Authentisches Flair erlebst Du in einem Souk, dem traditionellen Markt einer arabischen Stadt. Schon seit jeher wird in den engen Gassen gefeilscht, aber auch traditionelle Werkstätten wie Goldschmiede findest Du hier. Viele Souks sind weitgehend überdacht, um die Besucher von der sengenden Sonne zu schützen. Von Shisha über Gewürze bis hin zu bunten Stoffen findest Du in einem Souk fast alles, was das Herz begehrt.

Katharinenkloster Sinai

Das griechisch-orthodoxe Katharinenkloster, das am Fuße des Mosesberges auf einer Höhe von ca. 1585 m über dem Meeresspiegel liegt, ist eines der ältesten Klöster der Christenheit. Gleichzeitig ist es ein Ort, an dem sich islamische, christliche und jüdische Kulturgeschichte berühren. Im Katharinenkloster leben noch über 20 Mönche und es finden regelmäßige Gottesdienste statt.

Die Bibliothek des Klosters ist wahrscheinlich die älteste erhaltene christliche Bibliothek. Sie enthält über 6000 Handschriften in verschiedenen Sprachen, davon 3000 aus der Antike und einige älter als das Kloster selbst, eine Sammlung, die an Umfang nur durch die des Vatikans übertroffen wird.

 Der Brennender Dornbusch, wo der Überlieferung nach Gott zum Propheten Moses gesprochen hat, wie es in der Bibel erwähnt wird. Der Busch lebt und blüht immer noch, seit der Zeit des Propheten Moses

Shoppingfans & Nachtschwärmer

Shoppingbegeisterte kommen in der Inselhauptstadt von Gran Canaria, Las Palmas, voll auf ihre Kosten: Vier große Einkaufszentren und die Shoppingmeile „Calle Mayor de Triana“ mit unzähligen kleinen Geschäften und Boutiquen laden zu einem ausgiebigen Einkaufsbummel ein. Im Anschluss solltest du Dir auf keinen Fall die schöne Altstadt „Vegueta“ entgehen lassen.
Gut zu wissen: Die Kanaren zählen aufgrund ihrer nicht vorhandenen Verbraucher- und Mehrwertsteuern zu dein Einkaufsoasen Europas.

Neben wunderschönen Stränden verfügt Gran Canaria über ein ausgedehntes Nachtleben. Mache in einem der zahlreichen Bars und Nachtclubs die Nacht zum Tag und tanze ausgiebig bis in die frühen Morgenstunden. Zu den Highlights des Jahres zählen die vielen Umzüge zum Karneval im Februar und März sowie der Gay Pride Week im Mai und November.

Die schönsten Strände

Auf Fuerteventura sind die schönsten Strände der Kanaren zu finden. Zu Recht wird Fuerteventura deswegen auch „das Hawaii Europas“ genannt. Insgesamt 115 km Strand bietet die Insel. Zu den schönsten Stränden zählt der 26 km lange, helle Sandstrand an der Costa Calma, welcher ein Eldorado für Sonnenanbeter, Strandläufer und ganz besonders für Surfer ist.

 Der einzige weiße Sandstrand Teneriffas ist in der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife gelegen. Der künstlich mit Saharasand aufgeschüttete Strand Playa de las Teresitas bietet mit der vorgelagerten Mole, welche die Brandung dämpft, idealen Badespaß insbesondere für Kinder. Des Weiteren bietet Teneriffa zahlreiche, versteckte Badebuchten mit dunklen Sandstränden, an denen man ein ausgiebiges Sonnenbad genießen kann. Unweit von Taganana im Anaga Gebirge befindet sich der atemberaubende Strand Playa de Benijo. Die großen Felsen, die Benijo dominieren, hinterlassen nachhaltigen Eindruck und sind das Wahrzeichen dieses Strandes. Vor allem die Sonnenuntergänge an diesem Strand sind ein tolles Fotomotiv.
 
 Der weltberühmte Dünenstrand von Maspalomas mit seiner wüstenähnlichen Landschaft zieht sich bis zu 1,5 km ins Landesinnere Gran Canarias. Es werden zahlreiche Wassersportmöglichkeiten angeboten. Wer Ruhe sucht, wird in den Dünen aber sicher auch ein einsames Plätzchen finden.

Wein & Kultur – Lanzarote

Lanzarote ist ein Paradies für Weinliebhaber. Im Weinanbaugebiet „La Geria“ wird Wein auf spektakuläre Weise angebaut: Weinreben werden in Krater gepflanzt, durch Steinmauern geschützt und von Vulkanasche überdeckt. Genieße bei einem Glas Wein die beeindruckende Landschaft und die Kontraste der Insel.

Die Einwohner Lanzarotes sind nicht nur stolz auf ihren Wein, sondern auch auf ihre Kultur und die lokalen Bräuche, die vor allem durch den Inselkünstler César Manrique nachhaltig geprägt wurde. Unser Tipp für Kulturinteressierte ist ein Ausflug nach Haria. Das gleichnamige Tal wird auch Tal der tausend Palmen genannt, liegt im Norden der Insel und erfreut sich eines besonderen Mikroklimas. Diesem Mikroklima ist es zu verdanken, dass dieses Gebiet im Gegensatz zum restlichen Landschaftsbild Lanzarotes überaus üppig bewachsen ist. Auch die Stadt selbst ist einen Besuch wert. Jeden Samstagmorgen findet am Plaza de Haria ein sehr beliebter Kunsthandwerksmarkt statt.

Jetzt unverbindlich Deinen Traumurlaub anfragen!

© 2018 Raiffeisen-Tours RT-Reisen GmbH (rtk) | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ