Kroatien

Wir testen einen Urlaub in Kroatien zu Corona Zeiten

Wir hatten gemeinsam mit 30 Reisebüromitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Möglichkeit das Urlaubsland Kroatien zu erleben. 

Dabei war es uns besonders wichtig zu erleben, wie das Reisen zu Corona Zeiten so abläuft, was es zu beachten gibt und welche Hygiene Konzepte im Urlaub umgesetzt werden.

In unserem Film mit kleinen Reiseberichten möchten wir Euch einen Eindruck vermitteln wie wir das Urlaubsland Kroatien zu Corona
Zeiten erlebt haben und warum wir so begeistert sind!

Was gibt es zu beachten?

Maskenpflicht: An Board und am Flughafen gilt Maskenpflicht! In Kroatien jedoch derzeit nicht und so kann der Urlaub gleich sehr entspannt beginnen! 

Am Flughafen: Man merkt noch, dass es sehr ruhig ist, kein Vergleich zu früher. Überall am Flughafen weisen Schilder auf die Abstandsregeln hin und die Mitarbeiter am Check In sind durch Plexiglasscheiben geschützt. Zudem haben teilweise noch nicht alle Geschäfte offen. Generell ist es noch sehr ruhig. Das Boarding findet meist in Gruppen statt, damit nicht zu viele Personen gleichzeitig einsteigen und anstehen müssen. 

Kontaktlos: Online Check In & Boarding mit der Bordkarte am Handy ist nun sinnvoller denn je! Somit wird der Kontakt zu anderen Personen nochmals eingeschränkt. Zusätzlicher Plus Punkt: Keine Schlange am Check In 🙂 

An Board: Die Luft im Flugzeug wird alle paar Minuten komplett getauscht, deshalb gilt diese als besonders rein. Somit ist die Ansteckungsgefahr auch mit zusätzlichem Schutz durch die Maske sehr gering. 
Der Bordservice findet derzeit nur eingeschränkt statt. So bekommt man beispielsweise bei Condor ein kleines Paket mit  Joghurt, Riegeln und Keksen.

So war unsere Reise!

Wir waren schon super gespannt zu erfahren, wie der Urlaub in Kroatien derzeit so abläuft und sind super positiv überrascht worden. Der Flug lief reibungslos ab, an Board und am Flughafen gilt Maskenpflicht, woran man mittlerweile jedoch schon gewöhnt ist. Um das Boarding zu entlasten fand dieses in Gruppen statt und schon ging es los ins sonnige Kroatien.

In Kroatien angekommen wurden wir wie Staatsgäste begrüßt. Ein Fernsehteam und die Politiker vor Ort warteten bereits am Flughafen auf uns und haben sich sehr gefreut. Kein Wunder, schließlich kommen die meisten Urlauber aus Deutschland. Daher war die Freude groß, dass wir Reisebüros einmal testen wie alles abläuft. 

Für uns stand nun Sightseeing auf dem Programm. Wir haben uns die Stadt Trogir und die Stadt Split angesehen. Dabei konnten wir die Kulisse der Stadt auch während einer Bootstour vom Wasser aus genießen. Unser Fazit: Die historischen Städte vermitteln ohne die vielen Urlaubermassen einen unglaublichen Charme. Mediterranes Flair erwartet uns an jeder Ecke! Es ist wirklich toll wieder zu Reisen! 

Am zweiten Tag trafen wir uns mit den Touristischen Vertretern der Stadt Makarska und anschließend stand für uns der Naturpark Biokovo auf dem Programm: Ein Absolutes Highlight! 
Die Landschaft ist atemberaubend, die Natur einfach Wunderschön und die Aussicht vom Berg Sveti Jure gigantisch. Zerklüftete Felslandschaften und Inseln ziehen sich bis zum Horizont. 

In Kroatien ist nicht nur für Badeurlauber einiges geboten, nein auch Aktivurlauber kommen hier voll auf Ihre Kosten!
Von Segeln und Tauchen über Radfahren, Wandern und Rafting bis hin zu Extremsportarten ist alles mit dabei. 

Wir konnten die drei Tage vollkommen genießen und sind richtig begeistert. Kroatien ist wirklich der perfekte Ort für einen Urlaub und auch zu Corona Zeiten eine Reise wert! 

Noch mehr erfahrt Ihr in unseren Videos! 🙂 

Unsere Erfahrungsberichte

Jetzt unverbindlich Deinen Traumurlaub anfragen!

© 2018 Raiffeisen-Tours RT-Reisen GmbH (rtk) | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ