Venedig

Sich von den eleganten Verkleidungen erstaunen lassen

Die Stadt an der Adriaküste verzaubert nicht nur im Sommer viele Besucher und Touristen, sondern auch in der fünften Jahreszeit. Der Karneval von Venedig ist weltberühmt und steht für Verkleidungen aus dem 17. Jahrhundert. Jedes Jahr lässt Venedig die Zeit des Dogen wiederaufleben und zeigt sich von einer seiner schönsten Seiten.

Zwischen Gondeln, pompösen Kleidern und Markusplatz

Wenn vom 99 Meter hohen Campanile am Markusplatz ein „Engel“ in einer Konfettiwolke herabschwebt, beginnt das schönste Ballsaalschauspiel der Welt: der Venezianische Karneval. Du schlüpfst zusammen mit Einhei­mi­schen in fan­ta­sie­vol­le Kos­tü­me, fla­nie­rst mit eindrucksvollen Mas­ken ent­lang der Ka­nä­le und vergnügst Dich auf rau­schen­den Bäl­len und Umzügen. Überall wo Du hinkommst spürst Du das Karnevalsfieber.

Du reihst Dich geduldig in die Schlangen vor den Bä­cke­rei­en ein, wo es die „Fri­to­le Ve­ne­zia­ne“, das tra­di­tio­nel­le Kar­ne­vals­ge­bäck, gibt. Zu einem Gläs­chen Pro­sec­co genießt Du den mit Ro­si­nen, Pi­ni­en­ker­nen und kan­dier­ten Früch­ten ge­füll­ten Krap­fen, um Dich da­nach be­schwingt in den „Car­ne­va­le di Ve­ne­zia“ zu stür­zen.

 

Zehn Tage vor dem Aschermittwoch startet die bunte Festzeit mit einem Brauch Namens „Volo dell’Angelo”, dem sogenannten Engelsflug. Dabei fliegt eine Artistin mit Hilfe eines Seils von dem 99 Meter hohen Campanile hinunter auf den Markusplatz. Zahlreiche Paraden, Bühnenshows und Musikauftritten, mal mehr, mal weniger pompös folgen in den nächsten zehn Tagen. Die Kostümparade ist der Höhepunkt, auf der jedes Jahr der Preis für das eindrucksvollste Kostüm verliehen wird, sowie die Wahl zur Karnevalskönigin.

Gondeln und Kanäle, dafür ist Venedig zweifelsohne bekannt. Deine Aufmerksamkeit wird allerdings am Anfang des Jahres vielmehr von den atemberaubenden Kostümen in den Bann gezogen. Wenn Du Dich fragst, wieso ihr für Verkleidungen im oftmals kalten Januar bis nach Venedig fahren müsst, erhaltet ihr eure Antwort schon, indem ihr einen Blick auf die einzigartigen Kostüme werft. Hier zählt das pompöseste, denn Venedig macht Fasching zu einer Modenschau.

Einige Kostüme lassen tatsächlich vermuten, dass Du Dich nicht auf einem alljährlichen Straßenfest befindest, sondern auf eine Catwalk in Paris, Mailand oder New York. Schon lange geht es nicht mehr um Verkleidungen, sondern zuschauen und staunen ist angesagt, denn bei all den Masken und verzauberten Verkleidungen, halten die meisten Kostüme nicht wirklich mit. Wenn Du trotzdem mitmachen möchtest, kannst Du Dir an jeder Ecke Deine eigene Maske erstehen.

Im Karneval wirst Du in die Barockzeit entführt

In der historischen Ridotto Hall finden am 16. und 23. Februar und 03. März prachtvolle Karnevalsveranstaltungen statt. Bei einem leckerem 4-Gang-Menü, inklusive Wein, tauchst Du in die Mystik des venezianischen Karnevals. Ein Cocktail erwartet Dich zur Begrüßung. Ein Tanzlehrer wird Dich und den Rest der Gäste mit verschiedenen Tänzen durch den Abend führen. Zwischendurch gibt es Live-Musik von einem Opernsänger und einem barocken Ensemble.

Das Hotel Danieli am Markusplatz ist wohl das berühmteste Hotel in Venedig mit seinem originalen Palast aus dem 14. Jahrhundert. Hier erwartet Dich Glanz und Romantik der spätgotischen Architektur. Auch hier findet ein Tanzabend zu Karneval statt. Zusammen mit einem Tanzlehrer tanzt Du in zeitgenössischem Kostüm Durch den Abend. Der Küchenchef des Hotels stellt ein 4-Gänge-Menü inklusive Wein zusammen.

Am 28.02 erlebst Du die glamouröseste Cocktailparty des Karnevals in Venedig, die „Casanova Cocktail Party“. Du benötigst ledigtlich eine Abendgarderobe und eine Maske. Ab 19.00 Uhr kannst Du zwischen verschiedenen Leckereien vom Buffet auswählen und die Auftritte der internationalen Künstler genießen. Wenn Du lieber im Sitzen essen möchtest, bestelle ein VIP Ticket um an einen Tischen in nahe der Bühne platziert zu werden.

Beim Ball der Träume, am 23. Februar, erlebst Du einen einmaligen und faszinierenden Abend, bei dem all Deine Sinne verzaubert werden. Du kannst zwischen verschiedene Paketen auswählen. Beim Dream Package bekommst Du das volle Programm. Ein Begrüßungscocktail, ein erstklassiges Abendessen im Salon und Du kannst dabei eine einmalige Show mit internationalen Künstlern erleben. Nach dem Essen geht es weiter mit Tanzmusik und einer offenen Bar. Der Dresscode ist ein zeitgenössisches Kostüm. Beim Dream Ticket bekommst Du das gleiche, nur der Kostümverleih ist nicht mit dabei. 

Lerne am 27. Februar Gruppentänze aus dem 17. Jahrhundert wie zum Beispiel den Menuett oder Cotillons. Geführt von einem Tanzlehrer und begleitet von einem Trio der Barockmusik, kannst Du Dich hier ideal auf die Maskentänze an Karneval vorbereiten. Dazu gibt es venezianische Süßigkeiten und warme Schokolade. Die süßen Tanzstunden ist ein muss für Dich wenn Du den venezianischen Karneval in seiner Einzigartigkeit in vollen Zügen genießen willst.

Die offizielle Dinner-Show findet im majestätischen Ca´ Vendramin Calergi Palast, am 23. , 24. und 28. Februar, in den prächtigen Renaissance Räumen statt. Schon der berühmte Musiker Richard Wagner residierte hier einst. An Karneval wirst Du in eine bezaubernde Welt entführt. Ab 20.30 Uhr gibt es einen Welcome-Drink. Um 21.00 Uhr beginnt das 5-Gänge Dinner inklusive Weinauswahl mit Show- und Live-Auftritten. Wer sein Glück in dieser Nacht probieren möchte, kann dies im Spielsaal tun. Ab Mitternacht spielt ein DJ und es kann die Nacht durchgetanzt werden. Außerdem eröffnet dann die Cocktailbar.

Venedig ist nicht nur für seinen Karneval berühmt

Wenn Du den ganzen Trubel des Karnevals nicht miterleben willst, bietet Venedig noch viel mehr als nur pompöse Verkleidungen und eindrucksvolle Masken. Venedig ist eine uralte und erstaunliche Stadt, die eine lange Geschichte und viele wunderschöne Sehenswürdigkeiten vorzuzeigen hat.

Die fünf Kuppeln auf dem Dach der Basilica di San Marco thronen eindrucksvoll über Venedig. Die Kuppeln kleiden kunstvolle Mosaiken im Inneren der Kirche aus, der Grundriss ist ein unregelmäßiges griechisches Kreuz. Der atemberaubende Marmormosaikboden ist ein Erlebnis für sich, hier mitten in der prachtvollen Kirche zu stehen. Zum Dom gehört auch der Campanile, den Du heute sicher mit einem Aufzug erklimmen kannst.

Seit mehr als 1.000 Jahre, steht der beeindruckende Dogenpalast bereits neben der Markuskirche. Er diente seit dem Jahr 836 als Sitz des Dogen und der Regierungs- und Justizorgane der Republik Venedig. Ab 1340 begann der damalige Doge mit der Neugestaltung des Palastes. Nach mehreren Bränden wurde die Fassade nach den alten Plänen wiederhergestellt, nur die Innenräume wurden dem neuen Geschmack angepasst.

Knapp vier Kilometer lang, zwischen 30 und 70 Meter breit und bis zu fünf Meter tief schlängelt sich der Canal Grande in einer S-Form durch die weltberühmte Lagunenstadt. Vier Brücken überspannen den Kanal, die neueste, Ponte della Costituzione genannte und 94 Meter lange Fußgängerbrücke, wurde 2008 eingeweiht und entstand nach den Plänen des spanischen Architekten Santiago Calatrava. 

Das Gran Teatro La Fenice di Venezia ist das größte Opernhaus in der Lagunenstadt. Ein Besuch dort gehört zweifellos zu Venedigs Highlights. Nach dem zweiten Weltkrieg erlebte das Haus einen Aufschwung: Beim Festival für zeitgenössische Musik, das als Biennale die Venenzia veranstaltet wird, kam es zu wichtigen Uraufführungen, unter anderem von Igor Strawinski oder Benjamin Britten.

Jetzt unverbindlich Deinen Traumurlaub anfragen!

© 2018 Raiffeisen-Tours RT-Reisen GmbH (rtk) | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ